Archiv der Kategorie: Humor

Victory Through Superior Vegetables by Amy Ven

Titel:  Victory Through Superior Vegetables (engl.)
Autor: Ami Ven
Fandom: Stargate Atlantis
Pairing: John Sheppard/Rodney McKay
Rating: G
Warnungen:
Genre:  Slash, Humor, Romance, Friendship
Wortanzahl: 550

Kurzinhalt: “We like doing evil. Right, Mad Science Girl?”

Warum solltest du es lesen: Lustig, freundschaftlich, romantisch, familiär und einfach herzlich, auch wenn es recht kurz ist – und lehrreich, wenn es um das bei Kindern verhasste Gemüse geht 😉

Das Gefangenendilemma oder 17:42 Uhr von Redlum49

Titel: Das Gefangenendilemma oder 17:42
Author: Redlum49
Fandom: Stargate SG-1
Pairing: 
Rating: G
Warnungen: –
Genre:  Humor,
Wortanzahl: ~1900

Kurzinhalt: Keine. Allerdings einige Anmerkungen des Autors: 

Geschrieben für die FF-Challenge von Sam&Jack. Die Vorgabe sah wie folgt aus:

Spoiler
Zitat Zitat von Sam&JackBeitrag anzeigen
Und zwar fände ich es mal ganz spannend, wenn irgendwie das „Gefangenendilemma“ thematisiert wird. Völlig egal, ob jemand vom SG-Team die Gefangen sind oder jemand anderes aus dem SG-Team Informationen herausfinden will.Ich hab mal kurz eine Definition von wikipedia.de

Zwei Gefangene werden verdächtigt, gemeinsam eine Straftat begangen zu haben. Beide Gefangene werden in getrennten Räumen verhört und haben keine Möglichkeit, sich zu beraten bzw. ihr Verhalten abzustimmen. Die Höchststrafe für das Verbrechen beträgt sechs Jahre. Wenn die Gefangenen sich entscheiden zu schweigen (Kooperation), werden beide wegen kleinerer Delikte zu je zwei Jahren Haft verurteilt. Gestehen jedoch beide die Tat (Defektion), erwartet beide eine Gefängnisstrafe, wegen der Zusammenarbeit mit den Ermittlungsbehörden jedoch nicht die Höchststrafe, sondern lediglich von vier Jahren. Gesteht nur einer (Defektion) und der andere schweigt (Kooperation), bekommt der erste als Kronzeuge eine symbolische einjährige Bewährungsstrafe und der andere bekommt die Höchststrafe von sechs Jahren.

Das was man von dem Gefangenen herausfinden soll ist völlig euch selbst überlassen und auch die Strafen, die man jemandem androht, können komplett variieren. Ebenso, wie es überhaupt zu der Situation kam etc.

 

Warum solltest du es lesen: Witzig und auch spannend, wenn auch die Story nicht so lange ist, ist sie dennoch einfach grandios und zum immer wieder lesen. Der Autor hat die Vorgabe mit wirklich viel Phantasie umgesetz und man merkt, er hatte seinen Spaß dabei.